Armut 2012 auf Rekordniveau PDF Drucken
Donnerstag, den 20. Dezember 2012 um 15:07 Uhr

Nachdem die FDP den Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung hat schönfärben lassen, fand der Paritätische Wohlfahrtsverband in seinem regional orientierten Armutsbericht heraus: Es ist sogar noch viel schlimmer geworden. Berlin und das Ruhrgebiet stellen in der mehrjährigen Betrachtung die mit Abstand besorgniserregendsten Regionen in Deutschland dar. Die negativen Trends haben sich in beiden Regionen noch einmal dramatisch beschleunigt.

 

So stieg die Armutsgefährdungsquote in Nordrhein-Westfalen von 15,4 Prozent auf 16,6 Prozent! In Berlin sprang sie sogar um 1,9 Prozentpunkte von 19,2 Prozent auf 21,1 Prozent! Das heißt auch: Die Armutsquote hat in Nordrhein-Westfalen seit 2006 kontinuierlich um insgesamt 19,4 Prozent zugenommen, in Berlin sogar um 24,1 Prozent – Tendenz steigend! Für Herne wurde eine Armutsgefährdungsquote von 19,7 % und eine SGB-II-Quote von 16,6 % ermittelt. Eine Tendenz zum Positiven ist seit 2005 nicht erkennbar.Verantwortung für das Dilemma? Raten Sie mal, welche Partei im Land Berlin und in Herne seit ewigen Zeiten „dabei” ist und Hartz-4 beschlossen hat.

 

Powered by Joomla!.