Eickel


Eine Ente, eine Ente: Atomkraftwerk in Eickel? PDF Drucken
Montag, den 12. November 2012 um 17:03 Uhr

Teure Technik, hochbezahlte (?) Journalisten: Wie Eickel an ein Atomkraftwerk kam, nachzulesen bei bildblog.de . Und das Blatt mit den "Fakten, Fakten, Fakten" hat es nach einer Woche immer noch nicht gemerkt...

 
Sparen (an Verstand) Teil 2 - Es war nicht so gemeint mit dem Tierpark Eickel PDF Drucken
Montag, den 07. Juni 2010 um 14:05 Uhr

Sparkommissionsvorschläge 43 und 58: Tierpark Eickel samt WC-Anlage weg

Am 7.6.2010 verkündete Stadtsprecherin Bender über die Zeitung, daß ein weiterer Punkt des angeblich so ambitionierten Sparkonzepts 2010 keinen Bestand mehr habe: Der Tierpark im Eickeler Volksgarten wird keinesfalls vor 2015 geschlossen. Erst wenn der auch an dieser Stelle befindiche Stützpunkt von StadtGrün verlagert werden könne; erst dann wird auch der Mini-Zoo geschlossen und das Grundstück für „hochwertige Wohnbebauung“ verkauft.

Ein schöner Erfolg für die Unterschriftensammler, zu dem wir herzlich gratulieren! So bleibt ein Stückchen Urbanität erst einmal erhalten.

Anders als die Stadtspitze mochte Herr Schlüter von der CDU nicht vor dem Bürgerprotest zurückschrecken. Einen Tag später wies er auf das von CDU, SPD, FDP und Grünen beschlossene Sparkonzept hin, daß schon in 2011 650.000 EUR Einnahmen durch den Grundstücksverkauf vorsieht. Damit scheint Herr Schlüter der einzige zu sein, der das Sparkonzept noch ernst nimmt. Die SPD hatte sich ja schon kurz nach dem Ratsbeschluß im März vom selbst beschlossenen Sparkonzept öffentlich in ihrem Wahlkampfblatt verabschiedet. So wie sie immer zurückrudert, wenn sich Bürgerprotest abzuzeichnen beginnt: "Es war doch alles nicht so gemeint...." Vielmehr soll der Mini-Zoo in modernisiertem Gewand wieder auferstehen. Nur: Das hätte auch so in das Sparkonzept reingehört, denn das kostet ja wieder was. Glaubwürdig ist etwas anderes.

Apropos Glaubwürdigkeit: Nach den der AL Herne inzwischen vorliegenden Protokollen der Sparkommission wurde über den Mini-Zoo überhaupt nicht gesprochen, sondern die Rödl & Partner - Idee einfach durchgewunken. Sie erinnern sich: All die vier Parteien tönten im Rat doch so laut, wie ernsthaft und mühsam sie um jedes einzelne Spar-Detail gerungen hätten. Nichts davon ist wahr, das Ganze war nur eine selbstgefällige bis lächerliche Veranstaltung, um die Herner Bürger und den Regierungspräsidenten zu ... Gegenbeweise nimmt die AL Herne gerne entgegen.

 


Umfragen

Soll Herne eine Städtepartnerschaft mit Luzhou (China) eingehen?
 

Powered by Joomla!.